Monsterhandbuch: Blutrose

Bei der Blutrose handelt es sich um eine weißblühende Rose, deren Blüten erst in sattem Rot erstrahlen, wenn die Pflanze Blut getrunken hat. Damit ihre Opfer nicht weglaufen, riecht sie in einem Umkreis von 10 m betörend schön.

Genau wie bei der Meuchlerranke stört mich, dass die Blutrose kein wirkliches Monster ist, sondern eher eine Falle. Solange es keinen Grund gibt, das Ding nicht aus sicherem Abstand abzufackeln oder mit ähnlich rabiaten Methoden zu verkleinholzen, stellen sie keine ernsthafte Gefahr dar. Wahlweise kann man sie auch füttern, denn man sieht ja an der Blütenfarbe, wie satt oder hungrig die Pflanze ist.

Es gibt aber dennoch viele Einsatzzwecke: Zum einen natürlich kann man im Busch wunderbar leicht zerstörbare Gegenstände verstecken, etwa das Zauberbuch eines Magiers oder eine Kristallkugel. Besonders große Wesen wie Drachen oder Riesen könnten ihr Haus aus einem Heckchen dieser Pflanze umgeben – sie selbst bleiben mit ihren Nasen über dem Strauch, der Duft betrifft sie daher nicht. Auch blutlose Wesen (z.B. Untote oder Insekten) könnten eine Blutrose nutzen, um eine Tür zu erschaffen, die sie durchdringen können, feindliche Säugetiere aber nicht.

Ich sehe schon, der durchschnittliche Totenbeschwörer dürfte auch Hobbygärtner sein, um seinen Sündenpfuhl vor herumstreunenden Abenteurern zu schützen…

Nicolas Raymond CC-BY

Blutrose

  • Rüstungsklasse 13
  • Trefferwürfel 2 – 4
  • Angriffe TW−1 + Blutsaugen
  • Schaden 1W6
  • Anzahl 1W8
  • Rettungswurf wie Krieger 2
  • Schätze –
  • Erfahrung 100 – 280

Die Blutrose blüht normalerweise ganzjährig weiß und verströmt einen verführerischen Duft. Lediglich, wenn sie Blut getrunken hat, färben sich ihre Blüten blutrot, solange riechen sie auch nicht.

Die Anzahl der Angriffe hängt von den Trefferwürfeln ab: Eine Rose hat immer einen Angriff weniger als sie Trefferwürfel besitzt.

Betörender Duft: Der Geruch der Blutrose wirkt wie der Zauber Personen festhalten.

Bluttrinker: Die Rose versucht alle Lebewesen, die sich in ihrem Umkreis befinden, zu umranken. Bei vom Duft betörten Wesen gelingt das automatisch, bei allen anderen muss sie einen Angriff würfeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.