Inspirationen: Serie über spektakuläre Kriminalfälle in der Süddeutschen Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung verfasst eine Tatortserie namens Tatort Region, in der sie die spektakulärsten Kriminalfälle aus München und Umgebung zusammenfasst. Einige der Fälle eignen sich bestens für Rollenspiel in der Moderne. Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden, direkt auf die Serie zu verlinken, aber unter jedem Artikel gibt es eine Auflistung:

Waffenarsenal unter dem „Lichtmantel“: Bei einem Schusswechsel stirbt im Mai 2013 ein Mann aus Türkenfeld, der wegen sieben Raubüberfällen gesucht wird. Der Täter glaubt bis zuletzt, seine selbstgemachte Kleidung beschütze ihn.

Der Tote im Schrank: Im Jahr 1961 findet die Freisinger Polizei in Rosina Bichlmeiers Wohnung die zerstückelte Leiche eines amerikanischen Soldaten. Was nach einem heimtückischen Mord aussieht, entpuppt sich als Liebesdrama.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.