Die Quanionsqueste ohne DSA: Durch Finsternis zum Licht

Auf dem Weg durch die Finsternis ins Licht untersuchen die Helden im Rahmen eines klassischen Detektivabenteuers seltsame Vorkommnisse im orkisch besetzte Gashok. Im Gegensatz zur eher humorvollen Auslegungssache kommt dieses Abenteuer düster und tragisch daher.

Während sich die Grundlagen des Abenteuers problemlos in nahezu allen Welten einsetzen lassen, gibt auch einige aventurienspezifische Punkte, bei denen dies schwerer wird. So benötigt das Abenteuer eine Stadt, die derzeit von einem Feind mit anderem Götterhimmel besetzt wird, der zwar die Tempel plündert, aber keine Bekehrung fordert und Gottesdienste weiterhin duldet. Daneben sollte die Mehrheit der ursprünglichen Einwohner einer strenggläubigen Sekte angehören, die aus der Praioskirche hervorging, aber als ketzerisch betrachtet wird.

Zweites Problem: Einige der Spuren beruhen auf Besonderheiten des DSA-Magiesystems, die die Spieler beim Einsatz typischer D&D- oder Retroklon-Magie auf eine vollkommen falsche Fährte locken. Der Odem Arcanum bietet deutlich genauere Informationen als ein Magie Erkennen, gleiches gilt für den Vergleich eines Analüs Arcanstruktur mit Identifizieren. Der Meister muss sich bei der Vorbereitung des Abenteuers Gedanken machen, wie er diese und ähnliche Zauber bisher eingesetzt hat. Ein Böses Entdecken könnte z.B. irrtümlich anschlagen, wenn bestimmte Zeugen geprüft werden.

Dazu gibt es im Abenteuer einige Flaschenhälse, teilweise hätten es deutlich mehr Hinweise sein dürfen. So gibt es genau einen Weg, der von der dritten Tat zum Täter führt, auch für den Abschluss des Abenteuers müssen die Helden ohne weitere Tipps ein Rätsel richtig lösen, um weiterzukommen. Der Meister sollte hier ein paar zusätzliche Hinweise vorbereiten (entsprechende Ansatzpunkte gibt es).

Ansonsten gefällt mir das Abenteuer gut, alle Meisterfiguren wurden mit einem Motiv, einer Taktik und Handlungsmöglichkeiten ausgestattet. Ein Scheitern der Helden bringt zwar Leid und Zerstörung über die Stadt und beraubt die Helden eines mächtigen Hilfsmittels im Abschlusskampf, wirkt sich aber auf den Rest der Welt sonst nicht weiter aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.