Die Quanionsqueste ohne DSA: Der göttliche Funke

In diesem Abenteuer sollen die Helden eine junge Praiosgeweihte darin unterstützen, eine besondere Messe abzuhalten. Dazu müssen sie nicht nur einige Rätsel lösen, sondern sich auch und vor allem den Anfeindungen und Intrigen der bornierten Gemeinde erwehren, die ihren Gottesdienst auf keinen Fall anders feiern will als sonst. Bei den Rätseln gefällt es mir gut, dass es zwar immer vorgeschlagenene Lösungen gibt, die Helden aber problemlos Alternativen finden können, ohne dass das Abenteuer zusammenbricht.

Im Grunde handelt es sich um Sister Act plus Schnitzeljagd als Abenteuer, daher lässt es sich problemlos auf andere Systeme übertragen. Benötigt werden: Eine (nicht zu abgelegene) Kleinstadt, eine spießige Gemeinde, ein durchsetzungsschwacher Pfarrer, eine junge, aufgeschlossene Diakonin und ein bornierter Vikar.

Ich würde allerdings dringend raten, die Auftraggeberin des Abenteuers bereits vorher mit den Helden bekanntzumachen, da der vorgesehene Abenteuereinstieg sonst arg gekünstelt rüberkommt. Da keine Belohnung versprochen wird, sondern sogar Ausgaben gefordert werden, sollten die Helden entweder einen Auftrag eines Mäzens oder einen anderen Grund (Beziehung zur Auftraggeberin, eigenes Interesse am Experiment o.ä.) haben, sich ins Abenteuer zu stürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.