[Feendungeon] Der Gärtner und seine Kate

Ein aufrecht gehender Ziegenbock mit einem Strohhut und einer grünen Schürze. In Pausen raucht er Pfeife. Er redet auch gerne, wenn niemand sonst da ist, auch mit Pflanzen.

Werte

Wie ein Waldläufer der 1. Stufe mit keinerlei Attributs-Boni.

Orte

Der Gärtner streift ⅔ des Tages durch das Labyrinth, um nach dem Rechten zu sehen. Die Gruppe kann ihm quasi immer und überall begegnen, wenn der Meister dies möchte.

Etwa ⅓ des Tages hält er sich an und in seiner Kate auf.

Kate

Eine reetgedeckte Lehmhütte neben einem kleinen Kräutergarten. Innen befinden sich nur ein Herd, ein kleiner Tisch mit drei Hockern und ein Bett, der Rest ist mit Vorräten und Kräutern vollgestopft.

Aufgabe

Der Gärtner hält das Labyrinth in Stand, schneidet die Hecken, jätet Unkraut und pflanzt neue Sträucher, falls Abenteurer sich gewaltsam einen Weg durch den Irrgarten schlagen.

Er braut experimentelle Zaubertränke, die er gerne gegen exotische Lebensmittel oder Getränke mit der Gruppe tauscht. Er ist auch immer an neuen Pflanzen für seinen Garten interessiert.

Er selbst kann den Irrgarten nicht verlassen.

Wissen

Er weiß, wie man den Irrgarten durchquert: Man muss laut ein Ziel nennen und dann einem Weg folgen, nach 2 bis 7 Wendungen ist man dort.

Er kennt folgende Ziele: Rostiger Regenbogen, Arena

Er kennt folgende Meisterfiguren:

Rosa Rot – Sieht lecker aus, hält sich aber für einen Menschen.

Feen – Er warnt die Gruppe, dass Feen feine Ohren haben und man ihnen besser genau zuhören sollte, wenn man ihnen folgen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.