[Karneval] Sankt Corona

Der Karneval zum Thema Seuchen und Krankheiten läuft immer noch, gleichzeitig kämpfen wir auch mit einer Krise: Dem vom Coronavirus ausgelösten Covid-19.

Nun, zufällig gibt es eine katholische Heilige namens Corona, die zudem lokal um St. Corona am Wechsel als Schutzheilige gegen Viehseuchen verehrt wird – und sprang Covid-19 nicht vom Vieh auf den Menschen? Ebenso zufällig sind ihre Gebeine derzeit verplombt und ihr Schrein wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

Hat das irgendwas miteinander zu tun? Nein, natürlich nicht. Aber in einem Fantasysetting, sei es nun Fäntelalter oder Shadowrun, lassen sich diese Zufälle wunderbar zu einem Abenteuer verühren: Die Magie von St Corona hatte einen bösartigen Krankheitsdämon in sich gebannt, doch nun, wo Coronas Totenruhe gestört ist, konnte er fliehen. Es ist an den Helden, den Dämon zu bannen, um endlich die Behandlung der Kranken zu ermöglichen.

Ach so, ganz nebenbei: Corona ist vorrangig die Schutzheilige der Schatzgräber – für Abenteurer vielleicht nicht ganz uninteressant und es entspräche vollkommen ihrem Patronat, wenn sie als Gegenleistung für den Kampf gegen den Krankheitsdämon eine Schatzkarte springen lässt.

Ein Gedanke zu „[Karneval] Sankt Corona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.