Monsterhandbuch: Gelbschimmel

Der Gelbschimmel gehört, stärker noch als die ganzen Monster-Pflanzen, eigentlich eher zu den Fallen als zu den Monstern. Seine einzige Angriffsform besteht darin, bei Kontakt mit irgendwas Sporen auszustoßen, die in einem Umkreis von 10 Fuß einen Rettungswurf erfordern und andernfalls 6W8 Schaden verursachen.

Inspiriert wurde das ganze vermutlich von den Sporen des Gelben Schimmels, der für die Todesfälle bei Ausgrabungen altägyptischer Gräber verantwortlich gemacht wird. Dessen Aflatoxine können Leberversagen, Herzversagen oder Nierenblutungen auslösen und werden Gerüchten zufolge sogar als potentieller biologischer Kampfstoff betrachtet.

Wie dem auch sei, genau wie bei den Monsterpflanzen besteht die Lösung darin, sie aus genügend Abstand zu bemerken und zu verbrennen bzw. durch Sonnenlicht die Sporenabgabe zu unterbinden. Nur falls dies nicht möglich ist, weil man zum Beispiel eine von Gelbschimmel befallene Hängebrücke überqueren muss, wird die Sache etwas interessanter.

Ansonsten würde ich den Gelbschimmel einfach als Falle anstatt als Monster behandeln und ihn entsprechend einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.