RPG-Blog-O-Quest #016 – Jahresrückblick 2016

Die Greifenklaue möchte unsere guten Vorsätze und Erinnerungen wissen, na mal sehen, was mir da so einfällt.

1. Für 2017 hab ich mir in punkto Rollenspiel vorgenommen endlich mein persönliches Hausregel-OSR-System-Dokument zusammenzustellen.

2. Das beste/einprägsamste Erlebnis 2016 in Deiner Rollenspielrunde war als der Barbar in einer D&D5-Runde mit einem Felsbrocken im Obelix-Stil eine Phalanx Hobgoblins auseinanderkegelte.

3. Welches Rollenspielprodukt hat Dich im vergangenen Jahr am meisten erfreut?

Lite Supers – so viel Spaß hatte ich auf einem Con schon lange nicht mehr.

4. Welchen SC hast Du 2016 am meisten gespielt, welches System war das und an was werden sich die Mitspieler erinnern?

Achilles der Tiefling, seines Zeichens Arkaner Krieger nach D&D5. Die Mitspieler werden sich vermutlich immer daran erinnern, dass er in Notlagen immer wieder mal Dämonenbeschwörungen und Menschenopfer vorschlug (obwohl er eigentlich ein sehr netter und hilfsbereites Wesen war).

5. 2016 gilt als Jahr vieler toter Promis. Gab es auch tote SC (oder prominente NSC) in Euren Runden?

Ja, Dutzende. Neben Achilles diversen Nahtoderlebnissen sind sowohl die Rangerin als auch der Kleriker einmal richtig gestorben (und mussten wiederbelebt werden).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.