Deep Space Traders: Aufhören oder weiter?

Deep Space Traders siecht seit einiger Zeit vor sich hin und ich überlege jetzt, ob ich das Projekt einstelle. Dafür gibt es drei Gründe. Erstens habe ich festgestellt, dass es mir unglaublich schwer fällt, Abenteuer zu schreiben, bei denen der Schwerpunkt auf dem Handel liegt. Wenn der Handel bloß der Aufhänger ist, brauche ich kein Händlersystem, sondern kann ein gängiges Regelwerk benutzten. Zweitens sind inzwischen mindestens zwei andere Sci-Fi-Regelwerke mit Handelsbezug (Suns of Gold für Stars Without Numbers, NOVAbooklet: Cash&Cargo) erschienen (Traveller gab es ja schon früher). Drittens habe ich in meiner Testrunde gemerkt, dass ich mich verzettel und mir eine klare Vision für das Spiel fehlt.

2 Gedanken zu „Deep Space Traders: Aufhören oder weiter?

  1. Rainer Gubanski

    Nicht ins Boxhorn jagen lassen.

    Wenn Du den Mut hast, zusammen mit deinen dir wohlgesonnen Testies einfach mal ein paar dinge zu probieren, findet sich der „DST“ Style schon.

    Wäre schade, wenn das projekt sterben würde.

    Gubi, ein Fan von dst

    Antworten
  2. Karsten

    Ich sehe das so wie Rainer. Wenn dich das Thema noch reizt, mach auf jeden Fall weiter. Vielleicht hilft es dir, nochmal aufzuschreiben, warum DST so spannend findest – am besten machst du gleich einen neuen Post draus.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.