Monsterhandbuch: Nixen und Nöcks

Ursprünglich waren die Nixen einfach nur alle Arten von Wassergeistern, wobei Nixe die weibliche, Nöck die männliche Form bezeichnet. Sie bringen Gefahr, Schaden und Tod, versuchen aber gleichzeitig, vor diesem zu warnen. Dabei schaffen sie aber häufig sich selbst erfüllende Prophezeiungen.

Sie leben in und durch Wasser, wenn sie es verlassen, leiden sie starke Schmerzen und vergehen schließlich. Sie verfügen allerdings über keinerlei Kontrolle über das Wasser, sondern können bestenfalls andere Wassergeister (oftmals Meeresgötter oder -ungetümer, aber ebenso mächtige Flussgeister) bestürmen, es für sie zu beherrschen.

Sie finden sich auf allen Wasserwegen, an denen es regelmäßig zu Unglücksfällen kommt und können auch nur dort bestehen.

Nixen

  • Rüstungsklasse 12
  • Trefferwürfel 1
  • Angriffe 1
  • Schaden nach Waffe
  • Bewegung 40 Fuß (schwimmen)
  • Anzahl 1W2 / 3W6
  • Rettungswurf wie Zauberer 1
  • Moral 8
  • Schätze A
  • Erfahrung 37

Der Oberkörper von Nixen und Nöcks sieht menschlich aus, unterhalb des Bauchnabels endet ihr Leib in einer Fluke. Ihre gesamte Haut, sowohl der samtige Oberkörper als auch der schuppige Unterkörper, sind von blassgrüner Farbe, während ihre Haare in einem tiefen Grün erstrahlen. Man findet sie an den gefährlichsten Stellen der Seewege und Wasserstraßen, wo sich tummeln und ihr Haar kämmen.

Sobald sie Menschen angesichtig werden, fangen sie an zu singen. Sie besingen und beklagen den Tod der Ertrunkenen, doch klingt ihr Gesang derart verführerisch, dass er jene, die ihn hören, erst in den Untergang lockt. (Rettungswurf gegen Magie, ansonsten der verzweifelte Versuch, die Nixen und Nöcks zu erreichen.)

Wenn ein Ertrinkender eine Nixe oder eine Ertrinkende einen Nöck küsst, wächst aus ihrer Leiche ein neuer Nix oder Nöck heran.

Wer hingegen ihrem Gesang widersteht, aber seinerseits in die Totenklage einstimmt und sie für einen der Ertrunkenen zum Abschluss bringt, erlöst sie bis zur nächsten Zwischenzeit (Mittag, Mitternacht, Morgengrauen, Abenddämmerung) von ihrem Fluch und kann in dieser Zeit mit ihnen verhandeln.

Sie kennen den Namen jedes Ertrunkenen und auch die Namen derer, die dem Tod durch Ertrinken knapp entronnen sind. Außerdem können sie See- und Flussfahrern Prophezeiungen zu deren Reisen verkünden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.