Monsterhandbuch: Täuschungsbestie

Erfunden wurde die Täuschungsbestie in Alfred Elton van Vogts Kurzgeschichte Der schwarze Zerstörer (1939) als Coeurl. Sie sind hochgradig intelligent und können elektromagnetische Wellen beeinflussen, bei D&D wurde das so umgesetzt, dass sie dauerhaft den Zauber Verschwimmen wirken. Das Aussehen entspricht einem Panther mit Fühlern anstelle von Ohren und Tentakeln, die in Saugnäpfen enden, die von den Schultern ausgehen. Sie ernähren sich von organisch gebundenen Phosphor bzw. Pottasche.

Ihr katzenhaftes Aussehen oder auch ihre Fähigkeit, elektromagnetische Wellen zu manipulieren, machte sie zum größten Feind des Gotts der Impulswellen, der extra die Flimmerhunde erschuf, um sie zu jagen und zu vernichten.

Täuschungsbestie

  • Rüstungsklasse 16
  • Trefferwürfel 6
  • Angriffe 2 Tentakel / 2 Klauen / 1 Biß
  • Schaden 1W8 / 1W6 / 1W6
  • Bewegung 50 Fuß
  • Anzahl 1W4
  • Rettungswurf wie Krieger 6
  • Moral 8
  • Schätze D
  • Erfahrung 555

Die Täuschungsbestien lauern in den Ruinen ihrer ehemaligen Städte auf Opfer, denen sie das Mark aus den Knochen saugen können. Dazu wickeln sie ihr Opfer in ihren Tentakeln ein, die ein betäubendes Gift absondern, um es dann bei lebendigem Leibe zu verspeisen. Sie können die Tentakel aber auch nutzen, um sich an glatten Flächen festzusaugen und emporzuziehen.

Betäubende Tentakel: Bei einem Treffer muss ein Rettungswurf gegen Gift gelingen, ansonsten wird das Opfer gelähmt.

Darüber hinaus können sie auch in höheren Dimensionen sehen und Wesen, die sich dort aufhalten, in ihre eigene Ebene hinabziehen. Diese Kraft ermöglicht es ihnen auch, Zauber (wie z.B. Teleportation oder Dimensionstür) zu verhindern, mit denen man sich aus ihrer Gegenwart entfernen könnte.

Dimensionsanker: Eine Täuschungsbestie kann sämtliche Ebenenwechsel in einem Umkreis von 100 m verhindern (wie der gleichnamige Zauber, aber zusätzlich holt er auch Figuren zurück, die sich bereits in einer anderen Ebene befinden).

Zu guter Letzt kann es auch Lichtwellen verändern und so seine Umgebung oder auch sich selbst anders erscheinen lassen, als es wirklich ist. Dies nutzt es auch im Kampf, um Angriffe fehlzuleiten.

Optische Illusionen: Die Täuschungsbestie kann nach Belieben Illusionen einsetzen, die sich einzig auf die Sicht beziehen.

Bei Bedarf können Täuschungsbestien sich mit allen intelligenten Wesen über Telepathie verständigen, allerdings nicht gegen den Willen ihres Gesprächpartners. In aller Regel wollen sie nicht mit anderen Wesen sprechen, doch sie sind verschlagen genug, um anderen einen Pakt anzutragen, wenn dies ihre Nahrungsversorgung zu sichern verspricht.

Außerdem lieben Täuschungsbestien die tiefe Musik der Elementaren Ebene der Erde, derartige Geräusche lassen sie sich wie eine niedliche Katze verhalten und sogar schnurren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.