[RPG-Blog-O-Quest] Ausblick 2016 und Rückblick 2015

Im Rahmen des RPG-Blog-O-Quest beantworte ich jetzt gleichzeitig die Fragen für Dezember 2015 und Januar 2016, weil sie so gut zusammenpassen.

Ausblick 2016

1. Das Jahr nähert sichdem Ende. Worauf freust Du Dich RPG-technisch am meisten in 2016?

Definitiv Blades of the Dark, ich hatte bei Teylen in einer Online-Runde mitgespielt und bin immer noch begeistert.

2. Deine Rollenspielpläne 2016? Was möchtest Du spielen, was ausprobieren, was leiten? Möchtest Du auch Fanmaterial erstellen, wenn ja, was?

Nachdem mir vorgeschwärmt wurde, wie toll doch das Vampire-Larp-Regelwerk auch für Pen-and-Paper-Rollenspiele funktionieren würde, möchte ich mir das angucken.

Ansonsten freue ich mich auf die D&D5-Kampagne, die hoffentlich noch etwas fortgesetzt wird.

3. Was erwartest Du von den Verlagen?

Das sie weiterhin Rollenspielmaterial herausbringen.

4. Wenn ich bei Ulisses das Sagen hätte, würde ich 2016 endlich das Vademecum des Namenlosen veröffentlichen.

5. Ich möchte mir 2016  auf mindestens zwei Cons jeweils ein neues System angucken.

Rückblick 2015

1. Eine Runde, die mir von 2015 im Gedächnis bleiben wird, war die Wilderlands of High Fantasy mit D&D5, weil mein hochstufiger Charakter in einer Zufallsbegegnung mit drei Schatten getötet wurde.

2. 2015 hab ich D&D5 für mich entdeckt, weil ich in drei Kampagnen gemerkt habe, dass die Regel überraschend gut für das funktioniert, was ich gerne spiele.

3. Welches war das Buch / der Film / der Comic, wo Du im letzten Jahr am meisten fürs Rollenspiel rausgezogen hast?

David W. Tandy: Warriors into Traders – The Power of the Market in Early Greece

4. Welches war Dein meistgespieltes Rollenspiel in 2015?

Eindeutig D&D5.

5. Ist Dir 2015 ein SC verstorben … oder alternativ: Welches war das dramatischste Nahtodereignis (im Rollenspiel) im letzten Jahr?

Da gab es sogar mehrere: Zunächst einmal mein D&D5-Warlock im Kampf gegen Schatten. Außerdem mein Krieger in einer “Adventurer Conqueror King System”-Runde, der insgesamt viermal nach massivem Schadewn auf der Sterblichkeits-Tabelle würfeln durfte.

Bonusfrage: Ich würde mir wünschen, dass sich eine der nächsten Blog-O-Quest um Handel drehen würde, weil ich gerade Lust auf eine Kampagne mit starken Schwerpunkt auf Handel hätte. (Zum Jahresauftakt doch eine gute Gelegenheit zu fragen, worauf ihr Bock habt!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.