Vertrauenswürdige NSC

Ich habe gerade den Beitrag „Betrug aus einer Meile Entfernung“ gelesen und kann ihm nur von ganzem Herzen zustimmen. Ich finde es auch immer sehr störend, wenn NSC in erster Linie dazu da sind, um den Spielern eins reinzuwürgen.

Es führt vor allem dazu, dass die SC in der Regel erst schießen und dann fragen – kein Wunder, werden sie vom SL aufgrund des ständigen Betrugs geradezu zu paranoiden Verhalten gedrängt.

Viele erfahrene Spieler werden niemals einem NSC in Nöten auf der Landstraße oder im Dungeon helfen: Sie wissen, dass es in Wirklichkeit ein Werwolf, eine Hexe, ein Vampir oder ein sonstiges getarntes Monster ist.

Noch schlimmer finde ich allerdings das Verhalten vieler SL in Bezug auf Familie und Freunde ihrer SC. Sicher, Betrug kommt vor. Aber selbst wenn diese NSC die SC nicht betrügen, sorgen sie meistens dafür, dass sich die SC nicht willkommen fühlen. Wenn der SC also nach Hause kommt, sind dort entweder alle krank, tot oder verbittert gegenüber dem Helden. Sollte allerdings etwas Glückliches anstehen, so kann man davon ausgehen, dass dieses Ereignis mit Krankheit, Tod, Verstümmelung oder Ähnlichem der beteiligten NSC endet.

Wie im anderen Beitrag angesprochen, liegt das daran, dass dies eine sehr einfache Methode ist, um Spannung aufzubauen. Wenn man es ändern will, braucht man also andere Methoden, mit denen man die NSC einbauen kann, mit ihnen Spannung erzeugen kann, ohne sie dabei gegen die Spieler zu verwenden. Leider fällt mir dazu auch nicht sonderlich viel ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.