Zaubertrank, um untote Drachen zu vernichten

Beim Aufräumen habe ich einen alten Zettel gefunden, auf dem ich ein Rezept notiert hatte, mit dem die Charaktere ein magisches Pergament herstellen konnten, welches einen äußerst mächtigen untoten Drachen besiegt. Ich weiß nicht einmal mehr, ob wir die Kampagne jemals so weit gespielt haben, aber um das Rezept nicht zu verlieren, habe ich mich entschlossen, es abzutippen und zu bloggen.

Und nun: Das Rezept für den Trank, um untote Drachen zu vernichten!

Zutaten

  • Zahn eines Drachen, der bei Einsatz des Zaubers noch lebt
  • Wasser aus einer Heilquelle
  • Keimfähige Samen und Früchte von 100 verschiedenen Pflanzen
  • Das Mark eines von einem Priester zur Ruhe gebetteten Untoten
  • Je 1 Tropfen Blut eines Greisen, eines Erwachsenen und eines Kindes
  • Eine Prise Sternenstaub
  • 6 Paar Schmetterlingsflügel

Utensilien

  • Kessel, der aus Waffen geschmiedet wurde, mit denen getötet wurde
  • Stab aus dem Holz einer siebenjährigen Birke
  • Pergament aus dem Haut einer nachtschwarzen Katze
  • Pinsel mit Einhornborsten und Nußbaumstiel

Herstellung

Die Zutaten müssen in einem Kessel gekocht werden, der aus Waffen besteht, mit denen getötet wurde. Beim Kochen muss die Menge beständig mit einem Stab aus dem Holz einer siebenjährigen Birke umgerüht werden.

Mit dem entstandenen Sud kann man den Zauber auf ein Pergament schreiben, das aus der Haut einer nachtschwarzen Katze gefertigt wurde. Als Schreibgerät muß dabei ein Pinsel dienen, dessen Borsten von einem Einhorn und dessen Stiel von einem Nußbaum stammt.

Den Rest der Flüssigkeit, der nicht als Tinte benötigt wurde, zerkochen, bis er zu einer trockenen Masse wird. Diese Masse zermahlen und über dem Pergament zerstreuen, dabei die dritte Lobpreisung Borons singen.

Das entstandene magische Pergament kann dann jeder auslösen, indem er es einfach in der Nähe des untoten Drachen laut vorliest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.